Museumsfrühling 2017

20. und 21. Mai

>>>> Route zum TANK 203.3040.AT >>>>

Egal, in welcher kulturellen Umgebung welcher Common Sense gerade Mode ist, Künstler*innen können sich vor Aufforderungen, genau diesen in ihrer Arbeit zu transportieren, kaum retten. Die Feinde der Freiheit der Kunst finden sich dabei in ausnahmslos allen Lagern des politischen Spektrums.

Die regelmäßige Betonung dieser Freiheit der Kunst – mottogetreu mit Mut zur Verantwortung – unter Bevorzugung des radikal-eigenständig Innovativen ist Basis des transdisziplinären Ausstellungsprogramms im TANK 203.3040.AT.

In diesem Sinn gehen wir der neueren Medien-Kunstgeschichte an die Substanz und zeigen an beiden Tagen in der TANKstelle Videokunst aus der vordigitalen Zeit:  unsere Edition Nomaden der Zeit • Echo der Vergangenheit – österreichische interdisziplinäre Kunst von 1968 bis 1990.

Im TANK: GRAF+ZYX : IT WASN’T US  – BUT THEN AGAIN IT WAS (Video, Musik, Objekte, Bilder)
Die Klessheim-Borg-Connection
Ein 2017 um Bilder, Musik und Videoinstallation erweitertes Revival unseres Hörraums zu Mozarts Kammermusik als Teil der Salzburger Landesausstellung Mozart - Bilder und Klänge, 1991, Schloss Kleßheim.

Eintritt frei!

Route zum TANK 203.3040.AT

Museumsmanagement:
http://www.museumsfruehling.at/museum/tank-203-3040-at-grafzyxfoundation/

Website:
http://203.3040.at